Mein
Vertriebscoach

Hallo, ich bin Birgit Kieslich von
mein-vertriebscoach.de

Als Vertriebscoach bin ich Dein persönlicher Sparringspartner zum Thema Neukundengewinnung und Akquise. Mein Ziel ist, Dich fitzumachen, damit Du mit Deinem Business wächst, Deine monetären Ziele erreichst und frei und unabhängig wirst.

  • Wenn Du Dein Business liebst, aber keine oder zu wenige Kunden hast und das ändern willst, bist Du hier richtig.
  • Wenn Du denkst, dass man zum Verkäufer geboren sein muss und Du das nicht bist, erfahre hier, wie gerade Du zum besten Verkäufer für Dein Business wirst.
  • Und wenn Du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst, Dich mit Deinen Aktivitäten verzettelst und den richtigen Weg zu neuen Kunden suchst, verschaffe Dir Klarheit mit meinem Masterplan Akquise.

Ich bin angetreten, um Dich für die Akquise zu begeistern und Dich zum Top Verkäufer zu entwickeln. Wenn Du diesen Weg mit mir gehst, wirst Du in Kürze gerne selber den Hörer in die Hand nehmen, Verkaufsgespräche erfolgreich führen, Neukunden mit Leichtigkeit akquirieren und Dich dabei wohlfühlen.

Und das Beste ist: Wenn Du Dich gut vorbereitest, kannst Du doppelt gewinnen! Neue Kunden, die Dir schnell Umsätze bringen – und ganz viele Lieblingsmomente mit diesen neuen Kunden, die Dich auch persönlich bereichern. Lieblingsmomente, die im fairen und wertschätzenden Dialog mit Deinen Kunden entstehen, egal ob offline oder online.

Lass uns gemeinsam den Weg gehen, Dein Business unabhängig zu machen. Baue Dir treue Kunden auf, die immer wieder bei Dir kaufen.

Ich hole Dich dort ab, wo Du stehst: Egal, ob Du gerade an Deinem Vertriebskonzept feilst oder den Erfolg Deiner Verkaufsgespräche verbessern willst.

Auf meinem Blog findest zahlreiche Tipps, Anleitungen und Impulse für Deinen Vertriebsalltag.

Mit meinen Akquise-Impulsen und den darin enthaltenen Wochenaufgaben kommst Du Schritt für Schritt Deinem Umsatz-Ziel näher. Dabei investierst Du nur 15 min pro Woche.

In meinen Kursen vermittle ich Dir in kompakter Form alles, was Du konzeptionell wissen musst, damit Deine Akquise auf sicherem Fundament steht und alles, damit Du ins Tun kommst.

Wichtig für Deinen Erfolg ist, dass Du Deine Akquise bewusst priorisierst und Dir wöchentlich Zeit dafür nimmst. Ich nenne das gerne „Qualitätszeit für Deinen Vertrieb“. Wenn Du eine solche Qualitätszeit regelmäßig einplanst, kannst Du Auftragsschwankungen viel entspannter begegnen und bleibst auch in guten Zeiten dran.

Du merkst, es geht mir immer darum, dass Du ins Tun kommst!

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg bei Deiner Akquise – Go for it!

Warum ich der festen Überzeugung bin, dass auch Du ein Top-Verkäufer für Dein Business werden kannst

Ich bin keine laute Person. Ich bin eher introvertiert und leise. Meine Eltern erzählen, dass ich als Kind häufig nicht geantwortet habe, wenn ich etwas gefragt wurde. Kann gut sein, dass ich stundenlang gar nicht gesprochen habe. Keine typischen Verkäufereigenschaften, oder?!

Was ich aber kann: Ich höre gerne zu und bin neugierig. Also stelle ich Fragen. Und ich kann mich gut in Menschen hineinversetzen. Deshalb stelle ich die richtigen Fragen. Und ja, mittlerweile bin ich auch ein wenig redseliger geworden… und gebe gerne Tipps, Impulse, Erfahrungen weiter. Aus mir heraus bricht es, wenn ich mich für eine Sache begeistern kann. Dann gibt es kein Halten mehr. Und all diese Eigenschaften sind es, die mich zu einem guten Verkäufer machen.

Hätte ich selber gar nicht geglaubt. Hat mir aber ein ehemaliger Chef zu verstehen gegeben, der mich dann erfolgreich zu den Kunden geschickt hat.

Wenn ich das kann, kannst Du es auch.

Das Schöne ist, als Unternehmer und Selbständige im Dienstleistungssegment haben wir unser Verkäuferglück selber in der Hand. Wir können uns unsere Lieblings-Zielgruppe auswählen und unsere Dienstleistung so gestalten, dass Sie perfekt zu uns und unseren Kunden passt. Wenn es erforderlich ist, können wir jeden Tag daran Feilen.

Mein größter Irrtum: Zu glauben, dass meine Kunden Anzug und Krawatte tragen müssen

Als ich 2010 mit der Selbständigkeit und der Kieslich Vertriebsentwicklung gestartet bin, hatte ich den Markt der klassischen Vertriebstrainer vor Augen: große Vertriebsteams in Konzernen und dem Mittelstand schulen, Hallen füllen. Hat nicht funktioniert und mich nicht glücklich gemacht. Denn das bin ich nicht.

Was mich wirklich begeistert hat, waren die vielen kleineren Beratungen mit Gründern und Einzelkämpfern, die 1:1 Gespräche, die direkt spürbaren Erfolgserlebnisse und Aha-Momente auf Kundenseite. Die Stärke, mit der meine Kunden aus diesen Coachings herausgegangen sind, hat mich angetrieben. Da war er, der vielzitierte Flow, der sowohl bei meinem Gegenüber als auch bei mir spürbar war. Davon wollte ich mehr!

Als Vertriebscoach biete ich mittlerweile ausschließlich 1:1 Coachings an. Meine Kunden tragen keine Anzüge und Krawatten, sondern sitzen oft in T-Shirt und Jeans im Homeoffice, um von dort ihr Business aufzubauen.

Es geht um Deine Begeisterung. Der Rest sind Verkaufstechniken.

Wenn ich gefragt werde, was man braucht, um mit der Akquise zu starten und erfolgreich zu sein, sage ich heute: Finde Deine perfekte Zielgruppe und schaffe mit Deiner Dienstleistung für Sie einen Mehrwert, von dem Deine Kunden und Du begeistert sind. Bringe Deine ganze Person und Persönlichkeit mit ein. Der Rest sind Vertriebsstrategien, Verkaufstechniken und die Organisation…
Das ist Dein Gesamtpaket, mit dem Du selber zum besten Verkäufer für Dein Business wirst. Ich stelle mir das gerne wie einen Koffer vor: Auf dem Koffer steht meine als „Destination“ meine Zielgruppe – da will ich hin. Und im Koffer sind meine Kommunikationskanäle, mein Wissen, meine Angebote, meine Argumente, meine Vorgehensweisen, meine Leitfäden. Und dann wähle ich aus: Heute die Kaltakquise per Telefon, morgen das persönliche Netzwerken, übermorgen der Austausch in den sozialen Medien – aber immer zielgerichtet und fokussiert.

Packe jetzt Deinen persönlichen Akquise-Koffer!

Leg los.

Wenn Du Dein Rüstzeug zusammen hast und Dein Ziel klar vor Augen, lege auch los. Probiere Dich aus und schaue, was bei Deinen potentiellen Kunden gut ankommt. Damit machst Du dann weiter. Schritt für Schritt. Wichtig ist, dass Du ins Tun kommst.

Warte nicht so lange wie ich – fang direkt damit an!

Alleine bist Du nichts

Genau dieses „ins Tun kommen“ ist mir in den ersten Jahren schwer gefallen. Ich habe mich gerne verzettelt, an Konzepten gefeilt, sie aber nie umgesetzt. Was ich mittlerweile gelernt habe: Ich brauche als Solopreneurin Menschen um mich herum, die mich unterstützen, kritisch hinterfragen, Ideen einbringen und mich gelegentlich in den H… treten. Sonst verliere ich mich im Dschungel der Möglichkeiten. Sparringspartner aus dem Familien- und Freundeskreis sind dabei nicht unbedingt die erste Wahl… Seit einigen Jahren nutze ich mein „Erfolgsteam“ (andere sagen „Mastermind-Gruppe“), das aus insgesamt 4 Unternehmerinnen besteht. Wir treffen uns einmal im Monat, um an mittel- bis langfristigen Projekten zu arbeiten. Um gezielt und kurzfristig eigene Projekte für mein-vertriebscoach.com voranzubringen, tausche ich mich wöchentlich mit Unternehmerinnen, die gerade ähnliche Projekte stemmen, aus. Wir kennen uns nicht privat, es geht nur um den relevanten Teil unseres Business. Neue Ideen bespreche ich auch gerne mit meinen Kollegen vom Ratinger Unternehmer Netzwerk (RUN) e.V., die ich wöchentlich treffe. Hier habe ich Glück, dass es ein so offenes und sympathisches Netzwerk in meiner Nähe gibt, das mir weiterhilft.

Entscheide, wer Dir in Deiner Situation gerade am besten helfen kann.

Nutze mich als Deinen Sparringspartner!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?