10 Kriterien, nach denen Du Deinen Vertriebscoach auswählen solltest

Warum ist es wichtig, dass Du Dich mit den Auswahlkriterien vor Beauftragung des Vertriebscoaches beschäftigst?

Du willst mit Deinem Vertriebscoach Dein Vertriebsziel als Unternehmer oder Selbständiger erreichen. Du willst mit der Akquise loslegen, Neukunden gewinnen, unabhängig werden. Hierfür arbeitest Du eng mit Deinem Vertriebscoach zusammen, vertraust ihm persönliche Dinge an, entdeckst viel über Dich selbst. Gemeinsam arbeitet Ihr an wichtigen strategischen Vertriebszielen, die erfolgsentscheidend für Dein Business sind. Oder an kleinen Dingen, die Du endlich mal geregelt bekommen möchtest, um Dich wohler beim Verkaufen zu fühlen. Du nimmst Geld in die Hand, investierst und willst Dich fit machen und etwas erreichen. Die Auswahlkriterien helfen Dir dabei, den richtigen Vertriebscoach zu finden.

Auswahlkriterien für Deinen Vertriebscoach

  1. Die Chemie stimmt.
  2. Der Vertriebscoach ist wirklicher Sparringspartner.
  3. Du erhältst Hilfe zur Selbsthilfe.
  4. Dein Vertriebscoach holt DIch dort ab, wo Du stehst.
  5. Er verspricht Dir realistische Ergebnisse
  6. Du kannst das Coaching flexibel in Deinen Business-Alltag einbauen.
  7. Dein Vertriebscoach hat langjährige, branchenübergreifende Vertriebs- und Beratungs-Expertise und beschäftigt sich intensiv mit modernen Vertriebsformen.
  8. Das Angebot ist modular aufgebaut.
  9. Dein Vertriebscoach kann Dich motivieren.
  10. Dein Coach bietet Dir „Live-Unterstützung“ in realen Situationen.

 

Die Auswahlkriterien für Deinen Vertriebscoach im Detail

1. Die Chemie zwischen Dir und Deinem Vertriebscoach stimmt.

Versuche, Dir ein Bild zu machen, wie Dein Vertriebscoach mit seinen Kunden umgeht. Verhält er sich wertschätzend? Ist er tatsächlich daran interessiert, Dir bei der Lösung Deiner Aufgabe zu helfen? Kann er Deine Situation nachvollziehen, weil er sich in einer vergleichbaren Situation befindet? Oder die Aufgabe schon überzeugend gemeistert hat, vor der Du stehst? Hast Du Vertrauen zu ihm? Ohne Vertrauen wirst Du Dich nicht öffnen können und Euer Coaching wird oberflächlich bleiben.

2. Du bekommst einen wirklichen Sparringspartner an die Hand.

Dein Coach ist tatsächlich für Dich da und geht individuell auf Dich ein. Du kannst mit großen und kleinen Problemen zu ihm kommen, denn er ist an Dir und Deinen Herausforderungen interessiert und entwickelt Dich weiter, damit Du Dein vertriebliches Ziel erreichst. So begleitet er Dich, bis sich Dein Erfolg einstellt. Das gibt Dir Kraft.

3. Du erhältst Hilfe zur Selbsthilfe.

Ist Dein Coach Vertriebsexperte? Gibt er Dir Tipps, was funktioniert und wie Vertrieb heute geht? Und weiter? Umsetzen musst Du selber! Denn Du kennst Deine Branche und Du weißt, welche Kunden Du Dir wünschst. Du willst als Unternehmer Dein Unternehmen und Deine Produkte an die Kunden bringen – niemand kann diese besser überzeugen als Du. Werde zum besten Verkäufer Deines Unternehmens! Dass Du dieses Ziel erreichst, das muss auch Dein Coach wollen – davon muss er überzeugt sein.

4. Du wirst dort abgeholt, wo Du stehst.

Egal, ob Du ganz am Anfang mit Deinen Überlegungen stehst, gerade erst gegründet hast oder schon mehrere Jahre Dein Business betreibst: Dein Vertriebscoach sollte seine Expertise methodisch so aufbereitet haben, dass Du an dem Punkt einsteigen kannst, an dem Du dazulernst. Zum Beispiel musst Du Deine Fragen loswerden können und brauchbare Antworten erhalten, die Dir in Deiner individuellen Situation weiterhelfen. Dehalb achte bei Online-Kursen oder Seminaren vor Ort auf die Möglichkeiten zum Dialog und Austausch.

5. Dein Vertriebscoach verspricht Dir realistische Ergebnisse.

„Wie auch Du 1.000.000 Euro Jahresumsatz erzielst…“, „Verdopple Deinen Umsatz in nur einem Monat…“, „Mach jetzt den Abschluss Deines Lebens…“ Solche Versprechungen finde ich suspekt. Ich will, dass Du erfolgreich aus Deinem Coaching gehst, denn unrealistische Ziele frustrieren Dich nur. Ja, Ziele sollen auch eine Herausforderung sein. Wenn Du Dich heute aber schwer tust, den Hörer für Deine Kaltakquise überhaupt in die Hand zu nehmen, solltest Du nicht direkt die Million anstreben. Setz Dir kleinere Akquise-Ziele (z.B. die ersten 10 Akquise-Telefonate durchführen, 2 Termine vereinbaren). Die Energie und Motivation, die Du gewinnst, wenn Du diese kleinen Ziele stemmst, sind unbezahlbar! Darum sprich mit Deinem Vertriebscoach über Deine derzeitige Situation und entscheide Dich für den Coach, der Dir greifbare Ergebnisse präsentiert. Der Rest ist Vision!

6. Du kannst das Vertriebscoaching flexibel in Deinen Business-Alltag einbauen.

Idealerweise kannst Du bei Deinem Vertriebscoach on- und offline-Unterstützung buchen. Online-Kurse haben den Vorteil, dass Du die Uhrzeit und den Umfang Deiner Teilnahme selbst bestimmen kannst. Live-Fragerunden und Telefon-Coaching sind ortsunabhängig konsumierbar, aber an feste Uhrzeiten geknüpft. Webinare sind in der Regel später noch verfügbar, aber vor allem spannend, wenn Du selber aktiv dabei bist. Persönliches Offline-Coaching vor Ort ist am intensivsten, aber natürlich auch am teuersten. Häufig ist hier der Coach nicht kurzfristig verfügbar. Überlege Dir daher, wie schnell Du zu Deinem Vertriebserfolg kommen willst – und dann wähle das für Dich passende Format. Häufig gibt es auch Kombinationsmöglichkeiten.

7. Dein Vertriebscoach hat langjährige, branchenübergreifende Vertriebs- und Beratungs-Expertise und beschäftigt sich intensiv mit modernen Vertriebsformen.

Vertriebsstrukturen, Vertriebskanäle und Rollen im Vertrieb haben sich in den letzten 20 Jahren massiv verändert. Erst kam die Revolution durch das Telefon (Call Center, Telesales), dann durch die E_Mail (Vertriebskommunikation ohne Email ist heute nicht mehr vorstellbar) und nun durch das Internet und die sozialen Medien. Insbesondere Facebook, XING und LinkedIn sind erst in den letzten 3 Jahren als Vertriebskanal entdeckt worden und bieten extreme Verkaufschancen sowohl in der Neukundengewinnung als auch in der Bestandskundenentwicklung. Dein Vertriebscoach muss in der Lage sein, für jeden dieser Kanäle passende Verkaufstechniken und –methoden zu vermitteln, damit Du Deinen Vertriebskanal-Mix erfolgreich zusammenstellen kannst.

8. Das Angebot ist modular aufgebaut.

Wichtig ist, dass das Angebot Deines Vertriebscoaches Dir inhaltliche und mengenmäßige Wahlmöglichkeiten lässt. Wenn Du die Maus haben möchtest, musst Du nicht den Elefanten kaufen. Aber wenn der Elefant für Dein Business mehr Sinn macht, greif zu. Solltest Du Grundlagen erarbeiten wollen, entscheide Dich für Online-Kurse. Wenn Du in der Umsetzung sehr spezifische Unterstützung wünschst, wähle ein persönliches Coaching oder Live-Coaching. Vielleicht startest Du auch mit einem Kurs oder Seminar und nutzt zu einem späteren Zeitpunkt das persönliche Coaching. Wichtig ist, dass Du eine Wahlmöglichkeit hast, die idealerweise Deine Unternehmensentwicklung berücksichtigt. Die Entscheidung liegt dann bei Dir.

9. Dein Vertriebscoach kann Dich hervorragend motivieren.

Vertrieb ist eine Disziplin, für die Du u.a. Mut, Kreativität, Empathie und Durchhaltevermögen brauchst. Das richtige Mindset und eine positive Einstellung zum Verkaufen sind das Fundament, das Dein Coach mit Dir aufbauen sollte, um es schrittweise zu stabilisieren. Zum Beispiel sollte Dein Coach Dir helfen, Dich in die Köpfe Deiner Kunden hineinzuversetzen und Dich ermuntern, Verkaufstechniken auszuprobieren. Er sollte Dir zeigen, wie Du im Verkaufsprozess kreativ sein kannst und Deine Kunden begeisterst und wie Du im Alltag dranbleibst. Am besten mit einer ordentlichen Prise Humor!

10. Dein Vertriebscoach bietet Dir in realen Situationen „live“ Unterstützung.

Ist Dir wichtig, dass Du die Vertriebscoaching-Inhalte in der Praxis auch wirklich umsetzen kannst? Dann entscheide Dich für einen Vertriebscoach, der Dir auch “Live-Coaching” anbietet. Der Coach begleitet Dich dann „live“ bei Deinen Telefonaten und gibt Dir umgehend Feedback zu Deiner Kommunikation und dem Potential des Telefonates. So kommst Du ins Tun und wirst nicht mit der Theorie alleine gelassen. Das Live-Coaching ist für meine Kunden das erfolgsentscheidende Element des Vertriebscoachings, weil es ihnen Sicherheit gibt und dafür sorgt, dass sie die Akquise-Strategie und ihr Konzept auch erfolgreich umsetzen.

Prüfe den Vertriebscoach, den Du beauftragen willst, auf diese Kriterien. Mach Dir ein möglichst rundes Bild – und dann starte mit dem Coaching – egal ob Deine Aufgabe klein oder groß ist: Nutze die Möglichkeit, Dich mit einem Profi auszutauschen und optimiere Schritt für Schritt Deine Akquise.

Wenn Du mich näher kennenlernen willst, hol Dir am besten meine wöchentlichen Akquise-Impulse. Nimm Dir regelmäßig „Qualitätszeit für Deinen Vertrieb“ und sorge aktiv für Dein Unternehmenswachstum und Deine Unabhängigkeit.
Setze meine Tipps um und werde Woche für Woche besser mit Deiner Neukundengewinnung, indem Du kleine Wochenaufgaben bearbeitest.

Gewinne neue Impulse, die Dir helfen, Deinen perfekten Vertriebskanal-Mix zu finden und lerne, wie moderner Vertrieb heute funktioniert.

Live kannst Du mich regelmäßig in meiner Facebook-Gruppe erleben. Hier tauschen wir uns regelmäßig aus und beantworten gegenseitig unsere Fragen.

Ich freue mich, wenn Du Dir meine Unterstützung holst!

Lass Deine Kunden nicht länger auf Dich warten. Deine Zeit ist jetzt!

 

Hol Dir Deinen Vertriebscoach gratis ins Haus!

Meine Akquise-Impulse gibt’s wöchentlich in Dein Email-Postfach!

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?